BMWi: Eckpunktepapier zu Mieterstrom

Datum: 

09.03.2017

Urheberschaft: 

Bundesministerium für Wirtschaft und Energie

Gesetzesbezug: 

Fundstelle: 

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi) hat am 9. März 2017 sein Eckpunktepapier zur Förderung von Mieterstrom veröffentlicht (s. Anhang).

Das Eckpunktepapier enthält Informationen zu

  • der Gestaltung der Förderung, wobei eine EEG-Vergütung des Mieterstroms (direkte Förderung) gegenüber der Reduzierung der EEG-Umlage (indirekte Förderung) bevorzugt wird,
  • den Rahmenbedingungen der Förderung, wobei u.a. zur räumlichen Abgrenzung der Mieterstromförderung auf das Wohngebäude mit Solaranlage abgestellt wird,
  • flankierenden Maßnahmen wie bspw. Messkonzepten, wobei der Einsatz intelligenter Messsysteme gegenüber dem Summenzählermodell präferiert wird,
  • Verteilungseffekten und Einnahmeausfällen durch Mieterstrommodelle.

Nachfolgend gelangen Sie zu

(1 Punkt = gar nicht, 5 Punkte = sehr nützlich; dargestellt ist der Durchschnitt)
68.1034/87
Ausführlichere Rückmeldung
Wenn Sie mögen, können Sie uns eine ausführlichere Rückmeldung zu unserer Arbeit geben (Zeitbedarf etwa 3 Minuten).