EEG 2017 - Urfassung

Datum: 

18.10.2016

Letzte Änderung/Fassung vom: 

13.10.2016

Urheber: 

Bund

Fundstelle (Gesetzblatt): 

BGBl. I 2016 S. 2258

Fundstelle (online): 

Das Gesetz zur Einführung von Ausschreibungen für Strom aus erneuerbaren Energien und zu weiteren Änderungen des Rechts der erneuerbaren Energien vom 13. Oktober 2016 (siehe Anhang) ändert durch Artikel 1 das Erneuerbare-Energien-Gesetz vom 21. Juli 2014 (EEG 2014), welches als EEG 2017 am 1. Januar 2017 in Kraft treten wird.

Artikel 2 erlässt zudem das neue Gesetz zur Entwicklung und Förderung der Windenergie auf See (Windenergie-auf-See-Gesetz – WindSeeG).

Artikel 25 Absatz 2 regelt das zeitgleiche Außerkrafttreten der Freiflächenausschreibungsverordnung (FFAV) sowie der Seeanlagenverordnung (SeeAnlV).

Aktuell wird das EEG 2017 insbesondere hinsichtlich der EEG-Umlage bei Eigenversorgungen und Verweisungsfehlern überarbeitet (Gesetzgebungsmaterialien der Ersten Änderung des EEG 2017 ).

Nachfolgend gelangen Sie Übersicht zum EEG 2017.

(1 Punkt = gar nicht, 5 Punkte = sehr nützlich; dargestellt ist der Durchschnitt)

Vielen Dank für Ihre Bewertung.

55.9367/379
Ausführlichere Rückmeldung
Wenn Sie mögen, können Sie uns eine ausführlichere Rückmeldung zu unserer Arbeit geben (Zeitbedarf etwa 3 Minuten).